Einladung zum Symposium für Transplantierte

Das diesjährige Symposium für Transplantierte findet am 11. November 2017 im Universitätsspital Bern (Insel) statt.

 

In unseren Breitengraden ist Essen und Trinken so selbstverständlich wie das Atmen. Alles ist im Überfluss da, kaum einmal machen wir uns Gedanken über unsere Ernährung. Erst wenn unser Körper zu leicht, zu schwer oder krank ist, wird uns bewusst, wie kostbar ein gesunder Körper ist.

 

Sie sind herzlich eingeladen, an unserem diesjährigen Symposium mehr über das sinnliche Erlebnis des Essens und seine Wirkung in unserem Körper zu erfahren. Sie erhalten Tipps von Fachkräften aus verschiedenen Blickwinkeln:

 

-        Die Ernährungsberaterinnen Frau Sophie Stirnimann und Frau Fabienne Bischof, Unispital Zürich, sprechen über die gesunde Ernährung vor und nach der Transplantation.

 

-        Frau Maude Martinho-Grueber (med pract) , stv. Oberärztin in der Ernähungsmedizin in CHUV, spricht über den langen Weg der Verdauung.

 

-        Herr Prof. Dr. med. Bruno Vogt, Klinikdirektor und Chefarzt, Universitätsklinik für Nephrologie und Hypertonie aus im Inselspital, beantwortet die Frage: Urin und die Blase – was ist wichtig?

 

-        Und damit die Sinnlichkeit nicht zu kurz kommt: Herr Beat Tschanz, Fernsehkoch und Gastronom aus Thun, demonstriert eine einfache und lustvolle Küche.

 

Wenn so viel über Ernährung gesprochen wird, sollte das leibliche Wohl auch nicht zu kurz kommen. Wie jedes Jahr erwarten wir Sie bereits bei Ihrer Ankunft mit Kaffee, Orangenjus, Brötchen und Gipfeli. Nach dem zweiten Thema ist vor dem Hörsaal eine kleine Zwischenverpflegung für Sie bereit. Ferner bietet nach dem Anlass das allseits beliebte Essen auch dieses Jahr die Möglichkeit, alte Freundschaften zu pflegen und neue zu schliessen.

 

Es wird für unseren Anlass jedes Jahr schwieriger Sponsoren zu finden. Umso mehr bedanken wir uns bei Swisstransplant, Astellas und Novartis für die grosszügige Unterstützung. Trotz des Wissens um ein drohendes Defizits haben wir uns entschlossen, den Teilnehmerbeitrag (inkl. Essen, Zwischenverpflegungen und Getränke) auf CHF 30.— zu belassen. Sollte es Ihnen aus irgendeinem Grund nicht möglich sein, diesen Betrag zu bezahlen, bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen. Es soll keinen Grund geben, dass Sie nicht teilnehmen können. Wir werden sicher eine Lösung finden.

 

Ich freue mich auf viele interessante Inputs und Gespräche mit Ihnen. Also, bis am 25. November 2017 im Auditorium Rossi im Unispital Bern (Inselspital)!

Marcel Steiner

Koordinator

 

PS. Der Bus 11 fährt ab Bahnhof direkt vor den Eingang des Inselspitals 

Achtung!

Der Versand der Einladungen erfolgt Mitte Oktober. Falls Sie nicht Mitglied des STVs sind oder noch nie an einem Symposium teilgenommen haben, mailen Sie uns Ihre Adresse. Wir stellen Ihnen gerne die Unterlagen zu.

 

symposium(at)transplant.ch

Das SYMPOSIUM FÜR TRANSPLANTIERTE

wurde 2016 dank der freundlichen Unterstützung nachfolgender Firmen durchgeführt:


Link auf die Homepage 
von Astellas Schweiz


von:

Link 
auf die Homepage von Novartis Schweiz


und von:

Link auf die Homepage von MediService


Sehr herzlichen Dank!

Das Symposium für Transplantierte - www.swisstx.ch - Le symposium pour transplantés